November 2021

Datenminimierung

Weniger ist mehr.
Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.

Was in vielen Bereichen des Lebens gilt, lässt sich auch gut auf den Datenschutz übertragen.

Die DS-GVO gibt u.a. in Artikel 5 über die „Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten“ sogar die entsprechende Maßgabe vor.
Konkret heißt es dort: …. „auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt“ … („Datenminimierung“).

Ziel ist es demnach, dass Sie die Daten aufheben und speichern, die Sie für Ihre Datenverarbeitung benötigen.
Daten, die keinen Zweck mehr erfüllen und nicht mehr der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen, sind zu löschen.

Haben Sie noch ein Archiv mit veralteten Mitarbeiter- oder Kundendaten? Unsere Empfehlung ist, aufzuräumen und zu löschen.
Bei Bedarf stellen wir Ihnen gern ein Löschkonzept zur Verfügung - kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie.


← Zurück zur Übersicht