Januar 2022

Betriebsrat & Datenschutz

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten hat auch der Betriebsrat den Datenschutz einzuhalten.

Der Arbeitgeber ist für die Verarbeitung verantwortlich und gibt die Rahmenbedingungen vor.
Arbeitgeber und Betriebsrat unterstützen sich gegenseitig bei der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

Die Auswahl des Datenschutzbeauftragten trifft der Arbeitgeber, der Betriebsrat ist nicht mitbestimmungspflichtig.

Der Datenschutzbeauftragte ist gemäß § 79a BetrVG auch für den Betriebsrat zuständig und gegenüber dem Betriebsrat zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Ihr Datenschutzbeauftragte darf dem Arbeitgeber jedoch Hinweise geben, wenn der Betriebsrat gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt;
zum Beispiel ist es nicht erlaubt, eine 2. Personalakte zu führen, dies obliegt rein der Personalabteilung.

Gern unterstützen wir Sie mit weiteren Informationen zum Thema Datenschutz - kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie.


← Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge



Februar 2022

Videoüberwachung

Haben Sie Videokameras im Einsatz oder planen eine Installation? Wissen Sie, was und aus welchem Grund Sie filmen …

Juni 2022

Haftung der Geschäftsführung bei Datenschutzverstößen

In welchem Umfang haften Mitglieder der Geschäftsführung gemeinsam oder neben dem Unternehmen für Datenschutzverstöße? …